Der Dekon-P2 ist ein Fahrzeug für den Zivil- und Katastrophenschutz

Heute fand für einen Maschinisten unserer Einheit mit dem Dekon-P2 und für andere Kameraden der Feuerwehr Oldenburg ein Geländefahrtraining auf dem Truppenübungsplatz Bümmerstede bei Oldenburg statt.

Es wurden mehrere große Runden gedreht und dabei Steigungen, Gefälle und tiefer Sand erfolgreich überwunden. An dem Übungstag wurde auch auf den zuschaltbaren Allradantrieb und die verschiedenen Differenzialsperren eingegangen.

Der Dekon-P2 ist ein Fahrzeug für den Zivil- und Katastrophenschutz. Es kommt nicht nur bei ABC-Einsätzen, sondern auch bei Hochwasser oder anderen großen Schadenslagen, wie dem Moorbrand in Meppen 2019, zum Einsatz. Auf Grund der Geländegängigkeit kann das Fahrzeug mit Manschaft und Gerät auch in unwegsamen Gelände vordringen. Der Dekon P2 hat eine Nutzlast von 16 Tonnen und eine Motorleistung von 250 kW (340 PS).

Kategorien: Allgemein

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.